Wir bleiben optimistisch!

KIRCHE FÜR ALLE hat Großes vor: Auch unter Pandemiebedingungen möchten wir am 15. Oktober unsere nächste Veranstaltung wagen.

Wir konnten dafür mit BONHOEFFER_der mit dem Lied ein interessantes, bewegendes und zum Nachdenken anregendes Theaterstück gewinnen. BONHOEFFER_der mit dem Lied beleuchtet das Leben und Werk des Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer. Früh erkennt er die Gefahren des aufstrebenden Nationalsozialismus und stellt sich ihm, zuerst nur innerhalb der Kirche, entgegen. Woher kommt dieser klare Blick? Das Theaterstück schaut zurück auf Kindheit und Jugend und den theologischen Werdegang des Ausnahmepfarrers. Es beschriebt Bonhoeffers Auseinandersetzung mit der lutherischen Zwei-Reich Lehre, dem Wandel des eigenen Christ-Seins bis zum politischen Widerstand. Bonhoeffers Leben wird zur Blaupause, bis an das eigene Ende sich selbst und Gott treu zu bleiben.
Die musikalische Theaterproduktion der Künstler Lukas Ullrich & Till Florian Beyerbach von EURE FORMATION ist der mal unterhaltsame, mal bewegende Versuch, das Zusammenspiel von Christen und Nationalsozialismus, entlang der Stationen von Bonhoeffers Leben zu hinterfragen. Die politische Entwicklung der letzten Jahre zeigt deutlich, dass das nicht nur historisch interessant ist, sondern bedauerlicherweise brandaktuell. Erkennen und benennen wir den Nationalsozialismus, egal hinter welch bürgerlicher Fassade er sich auch verstecken mag? Ist Bonhoeffers Werk heute noch als Fixpunkt geeignet, auf der Suche nach einer Haltung? Ein mitreißendes Theaterstück ohne einfache Antworten, aber mit viel Stoff zum Diskutieren und Nachdenken.

http://www.dermitdemlied.de Dauer: ca. 65 Min. Karten bestellen per Mail: kirchefueralle@gmx.net

Keine Mitgliederversammlung

Leider muss auch KIRCHE FÜR ALLE die für den 31.3.2020 angesetzte Mitgliedervgersammlung in diesem Jahr absagen. Die aktuelle Coronakrise ermöglicht uns nicht, die Veranstaltung durchzuführen. In der unsicheren Lage ist es leider nicht möglich, schon jetzt einen Alternativtermin festzulegen.

Alle Jahre wieder: Herzliche Einladung!

KIRCHE FÜR ALLE ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Jedes Jahr laden wir deshalb alle Vereinsmitglieder und Interessierten zur Mitgliederversammlung ein. Dieses Jahr findet sie am 31. März 2020 um 19.00 Uhr statt. Der Ort wird noch bekannt gegeben. Neben den Berichten aus dem Vorstand und unseres Landessynodalen Thorsten Volz sowie den nötigen Wahlen werden ein Rückblick auf die Kirchenwahl, die Umstellung der Mitgliedsbeiträge auf das Lastschriftverfahren und die Öffentlichkeitspräsenz unseres Vereins zwischen den Kirchenwahlen die Themen des Abends sein. Natürlich wird es daneben auch Zeit für Begegnungen und Gespräche geben.

Thorsten Volz wurde gewählt!

KIRCHE FÜR ALLE freut sich mit Thorsten Volz über die Wahl in die Landessynode! Die Mühen des Wahlkampes haben sich gelohnt. Nach etlichen Jahren ist wieder ein Theologen-Kandidat von KIRCHE FÜR ALLE im Wahlkreis Sulz-Freudenstadt gewählt worden. Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und Mitgliedern unseres Vereins und wünschen unserem neu gewählten Synodalen eine segensreiche, erfolgreiche Amtszeit!

Schön war´s!

Am 27.11. waren wir im Hotel Schwanen mit KIRCHE – KÜCHE – KABARETT zu Gast. Es war ein schöner Abend, sowohl kulinarisch ein Erlebnis als auch inhaltlich anregend und unterhaltsam zu gleich. Unsere beiden Kandidaten Rolf Wörner und Thorsten Volz konnten sich gut präsentieren und auch ihre Positionen zu aktuellen kirchenpolitischen Themen fundiert zur Sprache bringen. Sicherlich nicht der letzte Abend in diesem Format…

Eine zweite Chance…

Nachdem unser Abend im Hotel Schwanen im ersten Anlauf nicht zustande kam, bietet sich jetzt die zweite Chance: Am 27.11.2019 laden wir nochmals herzlich zu diesem Format ein. Bitte melden Sie sich bei Interesse per Post oder Email (kirchefueralle@gmx.net) bis spätestens 17.11. an – für den Abend erbitten wir 25€ für das Menü + Getränke.

KIRCHE FÜR ALLE auf dem Marktplatz

KIRCHE FÜR ALLE ist ernst gemeint! Am vergangenen Freitag waren wir auf dem Wochenmarkt in Freudenstadt präsent, um Menschen auf die Kirchenwahl anzusprechen und unsere Kandidaten bekannt zu machen. Viele Passanten haben die Gelegenheit zum Gespräch oder auch zu angeregten Diskussionen genutzt. Wir hoffen, dass wir auf diesem Weg nicht nur Wählerinnen und Wähler gewinnen konnten, sondern etlichen auch ihre evangelische Identität in positive Erinnerung rufen konnten. So haben sich unter den Marktbesuchern auch einige Touristen gefunden, die es bedauert haben, nicht hier in Württemberg mitwählen zu können.

ACHTUNG!

Der Termin im Hotel Schwanen muss leider verschoben werden und kann erst am 27.11. stattfinden. Wir entschuldigen uns bei allen, die sich bereits auf den Abend gefreut hatten und hoffen, dass das neue Datum anklang findet.